You Know you love me ... xoxo S.

Was mach ich hier , wo komm ich her, kann nicht mehr weiter, ich will nicht mehr...! Mein Kopf tut weh , mein Magen ist leer. Die Stimme in meinem Kopf, verdirbt mich. Doch ich kann nichts tun, ich kann nichts machen. Ich hab gedacht ich kann es schaffen, es zu lassen , doch es geht nicht. ?
  Startseite
  Über...
  Archiv
  PRINGELS AHHHH
  Irgendwann muss man es tun.
  Tipps und Tricks...
  Ana!?
  Was sind Esstörungen?
  Die Kunst des Wehklagens
  Glückseligkeit?
  Mia?!
  Thinspiration
  Steffü hat/war....
  Rezepte
  Diäten
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   caffe
   Coloures.soul
   Nullkcal
   Page von Fragile Wings
   Ana Angel Top 100
Letztes Feedback

Stay Strong & Think Thin ...!!!

http://myblog.de/engelsblumenfee

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
 

Mango/ Himbeer/ Erdbeer Lassi

Zutaten:

Den entsprechenden Konzentrat

200ml Milch
1 Glas Eiswürfel

Nährwert: 50 kcal pro 100g

Zubereitung:

Konzentrat etwa 20ml je nach belieben mit den Eiswürfeln in den Mixer geben und crushen, dann die Milch hinzufügen und nochmals kurz mixen...

Zeitaufwand: 7 Minuten

ZITRONENEIS

Zutaten:3 Zitronen
250gZucker ---> 3 und 3/4 TL Süßstoff
1/2L Wasser
2 Eiweiß

Zubereitung: Wasser erwärmen und von einer Zitrone die Schale reinreiben.
Süßstoff hinzufügen und 10Min ziehen lassen.
Derweil die 3 Zitronen auspressen und die 2 Eiweiß schaumig (nicht zu fest!) schlagen.
Das Zitronenwasser erkalten lassen und durch ein sieb laufen lassen, dann den Zitronensaft und den Eischnee unterheben.
Mindestens 3h ins kühlfach

-----------------------------------------------------------

HIMBEER JOGHURT EIS

Zutaten:1 Glas natreen -Himbeeren
200 g Magermilch-Joghurt, gekühlt
Flüssigsüßstoff nach Bedarf

Nährwert: 124 kcal insgesamt

Zubereitung: Himbeeren abgießen, Himbeeren einfrieren.

Wenn die Himbeeren gefroren sind, in den Joghurt geben und mit dem Stabmixer pürieren, evtl. nachsüßen. je nach gewünschter Konsistenz noch mal ins Gefrierfach stellen.

Bratapfel (sehr lecker!)

Zutaten: 1 Apfel, flüssiger Süsstoff, Zimt

Zubereitung: den Apfel schälen mit Süsstoff beträufeln und Zimt nach belieben rüberstreuen. Das ganze 1min oder länger in die Mikrowelle. Fertig ist der Bratapfel

kcal: um die 70

 -----------------------------------------------------------------------

Apfelmus

Zutaten

Äpfel (so viele man eben möchte), etwas Apfelsaft (im Notfall geht auch Orangensaft oder Wasser), Honig zum Süßen (nach Belieben)

Zubereitung 

Äpfel schälen und in Stücke schneiden. Mit ca. nem halben Glas Saft (oder Wasser) und Honig nach Geschmack zum Kochen bringen. Dabei aufpassen, dass nichts anbrennt! Die Äpfel sind fertig, wenn sie etwas "matschig" sind. Jetzt kann man die Äpfel entweder pürieren oder auch so genieß

----------------------------

Wackelpudding:

Also es gibt wackelpuddingpulver im Supermarkt und das einfach anstat mit Zucker mit Süßstoff zubereiten
Kalorien für die 500 ml ca 4cal
 
Ana Kratzeis:
einfach den Lieblingstee mit Süßstoff süßen und nen Spritzer Zitrone dazu und ab in den Kühlschrank!

Eiweiß Pfannkuchen:

Nährwert:
17 kcal pro Eiweiß

Zutaten:
Eiweiß
Splenda (Süßstoff und z.b Zimt)

Zubereitung:
Gewünschte menge Eiweiß mit Süßstoff extrem fest mixen.
Je nach Wunsch würzen ich liebe die kombination süß und zimtig.In eine beschichtete Pfanne geben und Pancakes formen.Von beiden Seiten golden werden lassen und aufpassen das sie nicht verbrennen.

Grießpudding:

Nährwert:
100 kcal pro Portion

Zutaten:
20 g Weichweizengrieß
10 g Puddingpulver
250 ml Wasser
Süßstoff

Zubereitung:
Puddingpulver in kochendes Wasser unter rühren und den Weichweizengrieß dazugeben. Wenn der Grieß aufgequollen ist von der Kochstelle nehmen und abkühlen lassen.


Himbeere-Muffins

Zutaten für 12 Stück mit je ca. 100 kcal:
1 Eiweiß
100 g Mehl
50 g Haferflocken
1 Teelöffel Backpulver
½ Teelöffel Natron
2 Esslöffel Diätmargarine (geschmolzen)
1 Esslöffel Zucker
2 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
½ Teelöffel Zimt
1 Pries Nelkenpulver
1 Pries Kardamom
150 ml Buttermilch
100 g Himbeeren

Zubereitung:
Backofen auf 190 °C vorheizen und Muffinblech gut einfetten.
Eiweiß steif schlagen. Mehl, Haferflocken, Backpulver und Natron in einer Schüssel vermischen. In einer zweiten Schüssel Margarine, Zucker, Eier, Vanillezucker, Zimt, Nelkenpulver, Kardamom und Buttermilch schaumig schlagen. Himbeeren, Eischnee und Mehlgemisch dazugeben und unterrühren. Teig in die Förmchen füllen und ca. 20 - 25 Minuten backen


Gebratene Banane:

Nährwert:
95 kcal pro 100 g

Zutaten:
Banane
etwas Öl
evtl. Zimt
evtl. Honig

Zubereitung:
Banane schälen. Ein wenig Öl in eine Pfanne geben und die Banane einfach braten.
Wer mit dem Öl sparen will muss natürlich aufpassen und ständig wenden.

Hinterher kann man, wenn man will ein wenig Zimt und/oder Honig darübergeben.

Apfelfrühstück:

Nährwert:
52 Kcal

Zutaten:
1 Apfel
Zimt
Zitronensaft
Süßstoff

Zubereitung:
Apfel waschen, schälen, und in ein Gefäss geben, Zitronensaft darüber träufeln, etwas Zimt und Süßstoff dazu und dann für 2-3 Minuten in die Mikrowelle oder den Backofen.

Broccolisuppe

Nährwert:
90 kcal

Zutaten:
250 g Broccoli
750 ml Gemüsebrühe

Zubereitung:
Alles zusammen 20 min köcheln.

Große Pizza mit 350 kal (reicht für 2-3 mal )

Also, man nehme:

75 g Mehl
1/2 Päckchen Trockenhefe
Salz, Wasser

50 g Leicht-Frischkäse (0,2% Fett, ich nehme den von Exquisa)
100 g Paradeiser (oder Dosentomaten)
50 g Melanzani
1 kleine Zwiebel
Oregano, Salz, Pfeffer

Aus dem Mehl, der Trockenhefe, Salz und Wasser einen Pizzateig bereiten. Dünn ausrollen, mit Frischkäse bestreichen, kleingeschnitttenem Gemüse belegen und mit Oregano, Salz und Pfeffer würzen. Ab in den Ofen (ca. 220°C, 15-20 Minuten) Fertig.

Man kann natürlich den Belag auch etwas erweitern, zB mit Magerschinken oder anderem Gemüse.


Rübeneintopf
47 kcal / Portion

Rezept für 1 Portionen:

* 1/4 l Hühnerbrühe
* 100 g rote Rüben
* 1/2 Mohrrübe
* 1 Rettich
* Muskatnuss
* Salz
* Pfeffer

 
Erdbeer Sorbet

Zutaten:
125 g (tiefgekühlte) Erdbeeren
2 TL Süßstoff bzw abschmecken
evtl. 1/2 TL geriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
1 Eiweiß
Prise Salz


Zubereitung:
Die Erdbeeren mit dem Süßungsmittel aufkochen und bei geschlossenem Deckel ca. 10 Minuten möglichst ohne weitere Flüssigkeitszugabe zu einem Mus kochen. Die Zitrone heiß waschen und abreiben. Die Erdbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen, damit die Kerne zurückbleiben. Das Mus mit der Zitronenschale abschmecken und zum Abkühlen beiseite stellen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steifschlagen und vorsichtig unter das kalte Erdbeermus ziehen.
Die Sorbetmasse entweder in eine Eismaschine geben oder in eine größere (Metall-)Schale füllen.
Wird das Sorbet im Tiefkühler gefroren, sollte es während des Einfrierens möglichst alle 10 Minuten mit einem Schneebesen vorsichtig durchgerührt werden. Das Einfrieren dauert 1 -2 Stunden. Das Sorbet mit Hilfe eines in heißem Wasser angewärmten Löffels (oder Eisportionierers) auf Gläser verteilen und mit Melisseblättchen oder Eisschirmchen verzieren.


Mango lassi
50 cal

Zutaten:
Fruchtfleisch von 1/4 Mango
100 g fettarmer Joghurt
200 ml Mineralwasser

Zubereitung:
Die Mango kleinschneiden und mit dem Joghurt pürieren. Alles in ein Glas und mit dem Wasser aufgießen

n =)




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung